Textformatierung
[left][/left]
[center][/center]
[right][/right]
[justify][/justify]
[space]
[s][/s]
[small][/small]
[big][/big]
[hr]
[sub][/sub]
[sup][/sup]
[style={{name}}][/style]
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[quote][/quote]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Email-Adresse spamsicher anzeigen
[spoiler={{name}}][/spoiler]
[code][/code]
[pre][/pre]
Sonderzeichen
± ÷ ² ³ ¼ ½ ¾
µ £
® ©
[ ] { } 自然
Smileys
smile
zunge
wink
grin
hmm
shocked
devil
sick
heart
blush
mad
sad
frown
laugh
cool
nerd
kiss
top
flop
engel
idee
smokin
klee
kerze
yinyang
sun
rose
tee
zen
gassho2
Smileys allgemein
Herz
Grinsen
Idee
Frage
Achtung
Hm
Top
Idiot
Müde
Müde
Suchen
Fragen
Error
Achtung
Ah!
Wissen
Doc
Es gibt Ärger!
Ärger
Hallo
Error
Hm
Hi Hi
Hi Hi
Ja Ja
Frieden
SOS
Hurra
Hallo
Hallo
clap
gassho
Schilder Smiley
1tys-60[1]
1tys-ag[1]
1tys-ah[1]
Hallo
1tys-5s[1]
1tys-ai[1]
Excellent
1tys-am[1]
1tys-62[1]
1tys-ae[1]
1tys-fi[1]
Herzlich Willkommen
1tys-9t[1]
1tys-5v[1]
1tys-5y[1]
1tys-5x[1]
1tys-9u[1]
1tys-5w[1]
1tys-5u[1]
1tys-fe[1]
1tys-5q[1]
Danke
78q-2i[1]
Willkommen
1tys-a1[1]
1tys-5r[1]
1tys-63[1]
1tys-61[1]
78q-5m[1]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gelb][/gelb]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]

Wu
Admin
Beiträge: 729 | Zuletzt Online: 05.06.2024
Registriert am:
20.07.2019
Beschreibung
[white][/white]
Geschlecht
keine Angabe
    • Wu hat einen neuen Beitrag "Spruch des Tages" geschrieben. 04.06.2024

      Eine Yoga-Lehrerin erzählte mir einmal, in vollkommen erleuchteten Geist seien alle Knoten und Schlingen und Verfilzungen gelöst. „Wie macht man das?“ fragte ich sie. Ich erwartete, dass sie jetzt Stellungstechniken des Yoga erklären würde. Aber sie lachte nur und sagte: „Keine neuen Knoten binden“.

      Clark Strand

    • Wu hat einen neuen Beitrag "Spruch des Tages" geschrieben. 03.06.2024

      Einer meiner Freunde, ebenfalls Schüler von Deh Chun, befragte ihn einmal über die Erleuchtung des Buddha. Deh Chun beugte sich weit zu ihm hinüber und flüsterte: „Glaub es nicht.“


      Clark Strand

    • Wu hat einen neuen Beitrag "Zitate - Spiritualität" geschrieben. 02.06.2024

      Als meine Tochter drei Jahre alt war, brachten wir sie in den von einem Elternverein getragenen Kindergarten in der Nachbarschaft. Da konnte sie drei Vormittage in der Woche mit sieben anderen Kindern aus der Gegend spielen.
      Einmal, als wir sie morgens wieder dorthin bringen wollten, fing sie in letzter Minute an, nach irgendetwas Interessantem zu suchen, was sie den anderen Kindern zeigen konnte. Erst nahm sie eine Rassel in die Hand, die ihrem kleinen Bruder gehörte, legte sie aber wieder weg. Dann wollte sie eine ihrer Puppen nehmen, aber wir erinnerten sie daran, dass man kein eigenes Spielzeug in den Kindergarten mitnehmen durfte. Schließlich erklärte sie: „Dann bringe ich halt mich mit.“
      Das fanden wir, war eine gute Idee, zumal sie den Stress, rechtzeitig da zu sein, entschieden minderte. Wir akzeptierten die Lösung ohne Umschweife. „Na prima, sagte meine Frau, „Du bringst einfach dich mit.“
      Als wir sie ablieferten, stellten wir jedoch fest, dass sie an diesem Tag an der Reihe war, etwas ganz besonderes zu bieten. Daran hatten wir nicht gedacht, und jetzt tat es uns leid, ihr nicht genug Zeit gelassen zu haben. „Wir sollten ihr bei solchen Sachen mehr helfen“, sagte meine Frau. „Wir hätten auch daran denken sollen, dass heute ihr Tag ist; dann hätten wir ihr rechtzeitig ein bisschen bei der Auswahl helfen können.“ Aber eine Woche später bei der Elternversammlung lernten wir die Sache anders zu betrachten.
      Es wurde uns nämlich berichtet, dass Sophie an jenem Tag, als alle Kinder im Kreis saßen, voller Erwartung, was sie mitgebracht habe, einfach verkündet hatte: „Ich bringe mich selbst mit.“
      Als sie dann keine Anstalten zu irgend etwas Weiterem machte, fragte die Betreuerin, ob sie vielleicht aufstehen und den Kindern etwas von sich selbst zeigen wolle. Sophie blieb sitzen und sagte: „Ich bringe mich selbst mit“.
      Und offenbar blieb in diesem Augenblick in diesem Kindergarten die Welt stehen. Noch nie hatte ein Kind gesagt, es bringe einfach sich selbst mit, um dann sitzen zu bleiben, ohne eine Geschichte von sich selbst zu erzählen, ohne irgend einen Gegenstand vorzuweisen oder etwas vorzuführen, was es konnte. Alle saßen für ein paar Augenblicke einfach da und versuchten sich wohl klarzumachen, was das heißt, sich anderen einfach ganz schlicht und still mitzubringen.
      „Ich würde gern ein Buch über diesen Augenblick schreiben“, sagte die Betreuerin zu uns. „Aber wie bringt man das Erwachsenen bei?“


      Clark Strand

    • Wu hat einen neuen Beitrag "Zitate - Spiritualität" geschrieben. 02.06.2024

      Ich habe mal einen Psychoanalytiker im Ruhestand gefragt, was seiner Meinung nach der wichtigste Faktor bei einer erfolgreichen Behandlung sei. Er sagte, während der ersten Hälfte seiner Laufbahn habe er gemeint,eine ordentliche Ausbildung sei die entscheidende Voraussetzung. Seine Erfolge mit seinen Patienten hatte er immer dem Umstand zugeschrieben, das er über lange Zeit bei so vielen begnadeten Analytikern studiert hatte.
      „Und wie sehen Sie es jetzt?“, fragte ich.
      „Tja“, sagte er, „jetzt wird mir klar, dass die Fähigkeit, in Augenblicken des Schweigens offen zu bleiben, über Erfolg und Misserfolg entscheidet. In der Rückschau waren das die Augenblicke, das Wichtige geschah – Augenblicke, in denen man den Eindruck hat, dass sich gar nichts tut.
      Ich habe dreißig Jahre gebraucht, um dieses Geschehenlassen zu lernen.“
      „Was meinen Sie“ forschte ich weiter, „gibt es wohl noch viele andere Analytiker, die um dieses Geheimnis wissen?“
      „Wenn sie bei der Behandlung ihrer Klienten erfolgreich sind, wissen sie“,,erwiderte er. „Aber in den meisten Fällen wissen sie nicht, dass sie wissen.“
      Nach kurzem Nachdenken fügte er hinzu: „Wissen Sie, das ist das Knifflige daran. Es ist so einfach.“



      Clark Strand

    • Wu hat einen neuen Beitrag "Religiöse/spirituelle Videos" geschrieben. 02.06.2024

      Wolf-Dieter Storl: Baum-Meditation als Weg zum eigenen Selbst

    • Wu hat einen neuen Beitrag "Religiöse/spirituelle Videos" geschrieben. 02.06.2024

      ALAN WATTS - Kunst der Meditation







    • Wu hat einen neuen Beitrag "Zitate - Spiritualität" geschrieben. 27.05.2024

      Meditation hat nichts mit dem Versuch zu tun, uns selbst zu retten, uns zu verändern, spirituelle Zustände zu erreichen oder große, besondere Erfahrungen zu machen. Alle möglichen Zustände, Erfahrungen, Gedanken und Gefühle können natürlich während der Meditation kommen und gehen, aber sie sind nicht das Ziel! Es gibt kein Ziel - das ist das Schöne daran! Es ist nur eine Einladung, der Raum zu sein, in dem alle Gedanken, alle Gefühle, alle Triebe, auch die unangenehmen, frei kommen und gehen, entstehen und vergehen können. Meditation hat nichts mit dem Versuch zu tun, DORT hinzukommen, wo immer wir glauben, dass es dort ist. Es geht nur darum, HIER zu sein; uns zu erlauben, genau so zu sein, wie wir sind, neugierig auf die gegenwärtige Szene im Film unseres Lebens...

      Jeff Foster

    • Wu hat einen neuen Beitrag "Scobel" geschrieben. 25.05.2024

      Verzicht: (k)eine Lösung?!

    • Wu hat einen neuen Beitrag "Scobel" geschrieben. 25.05.2024

      Verzicht: Was brauche ich wirklich? John von Düffel

    • Wu hat einen neuen Beitrag "Scobel" geschrieben. 25.05.2024

      Zitat aus "Der Mann ohne Eigenschaften" von Robert Musil | Kapitel "Heilige Gespräche"

    • Wu hat einen neuen Beitrag "Scobel" geschrieben. 25.05.2024

      "Perfect Days" - die Philosophie des perfekten Tags

    • Wu hat einen neuen Beitrag "Scobel" geschrieben. 25.05.2024

      Der Sinn der Zwecklosigkeit

    • Wu hat einen neuen Beitrag "Scobel" geschrieben. 25.05.2024

      Existenz - Was bedeutet das? François Jullien

    • Wu hat einen neuen Beitrag "Scobel" geschrieben. 25.05.2024

      Vom Koch und dem Nichtstun | Zhuangzis Philosophie

    • Wu hat das Thema "Scobel" erstellt. 25.05.2024

    • Wu hat einen neuen Beitrag "Zusammen das TTK lesen 81" geschrieben. 06.04.2024

      Die wirklichkeit hat nichts großartiges an sich;
      dinge und worte sind großartig,
      wenn sie dem selbst einzelner menschen genehm sind.
      Wer seine werte in sich hat, streitet nicht darum;
      wer streitet, sucht werte außerhalb.
      Wer im geschehen lebt, braucht nicht gelehrt zu sein;
      wissen anzuhäufen, hat nichts mit TAO zu tun.

      TAO sammelt nichts, um es festzuhalten;
      TAO gibt sich dem alltag hin und nimmt sich den alltag.
      Die ordnung der natur gleicht aus, ohne zu kämpfen.
      Wir menschen sollten darum wirken, ohne verbessern zu wollen.

      Mondrian W. Graf von Lüttichau

    • Wu hat einen neuen Beitrag "Zusammen das TTK lesen 81" geschrieben. 06.04.2024

      Große Worte sind nicht von Bedeutung; das Bedeutungsvolle ist nicht großspurig.
      Diejenigen, die sich verteidigen, verstehen nicht; diejenigen, die verstehen, haben nichts zu verteidigen. Indem der Weise sich von Überzeugungen leert, bewegt er sich im Einklang mit dem Wesen der Dinge. Statt sich mit Komplikationen zu füllen, leert der Weise sich von ihnen; statt sich zu erinnern, vergißt er; statt zu finden, verliert er.
      Es gibt eine Art zu füllen, die leert. Alle Teile von allem entsprechen auf der Waagschale Nichts. Der Weise, der lehrt, gibt nur scheinbar; der Lernende, der versteht, füllt sich nur scheinbar. So stellen Menschen, die sich durch Lernen füllen, schließlich fest, daß sie leer sind. Wenn sie leer sind, finden sie sich in der Fülle und Einfachheit des Gewöhnlichen wieder.
      Obgleich das Tao auf dem schmalen Grat des Gewöhnlichen zu finden ist, ist es weit und sicher; obgleich es weich und nachgiebig ist, ist es auch fest und verläßlich.
      Das Gewöhnliche ist es, das außergewöhnlich ist. Um sich mit dem Tao zu bewegen, braucht man nichts besonderes zu tun. Um das Tao zu verstehen, braucht man nichts besonderes zu denken.

      Ray Grigg

    • Wu hat das Thema "Zusammen das TTK lesen 81" erstellt. 06.04.2024

Empfänger
Wu
Betreff:


Text:

Melden Sie sich an, um die Kommentarfunktion zu nutzen


Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz